Leni wird erwachsen

Leni ist inzwischen fünf Monate alt und entwickelt sich prächtig.

 

Ich kanns kaum glauben, dass sie vor drei Monaten noch so aussah

 

 

 

Das Welpenfell hat sie so gut wie verloren und sie wird von Tag zu Tag einem richtigen Fuchs immer ähnlicher. Sie lernt sehr sehr schnell und ist mit Feuereifer dabei Neues zu erlernen.. Durch eine liebe Bekannte, die uns dazu geraten hat, versuchen wir sie jetzt gerade auf den Clicker zu konditionieren und es klappt super.

 

Wesenstechnisch ist sie so wie man sich einen Fuchs vorstellt ;-). Bei Aufregung fährt sie sehr schnell hoch und es ist dann schwierig sie wieder auf den Boden der Tatsachen runterzubekommen. Von daher vermeiden wir jegliche Hektik und Stress so gut wie es geht. Bällchenspiele oder wildes Gehetze fallen flach. Passt Alf natürlich gar nicht – aber da muss er durch grins. Ruhige Unterordnung in Verbindung mit einem Spaziergang ist für sie genau das Richtige. Sie ist dann der tollste Hund den man sich vorstellen kann. Durch ihre selbstbewußte Art und ihre Liebenswürdigkeit wickelt sie hier jeden um den Finger.

 

Alf liebt sein kleines Füchschen natürlich über alles. Leider vergisst er dabei ihr auch schon mal die Grenzen zu zeigen ............so ist er nunmal der kleine Bub ;-) - er liebt eben alle Hundedamen gg. Leni nutzt das natürlich schamlos für sich aus, so dass wir oft genug dazwischen gehen müssen, wenn sie mal wieder meint auf Alf keine Rücksicht nehmen zu müssen.